Schenker*innenbewegungstreffen Sommer 2018 (21.07. bis 29.07.2018)

Hier können alle lesen und schreiben.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 19

Schenker*innenbewegungstreffen Sommer 2018 (21.07. bis 29.07.2018)

Beitrag#1von Anke Rochelt » 24. Apr 2018 09:55

Herzliche Einladung zum Schenkerbewegungs(SB)-Treffen 21.07 bis 29.07.2018
Liebe Weggefährt*innen und Interessierte,
wir laden Euch herzlich ein zum kommenden Schenker*innenbewegungs-Treffen!
Wann? Vom 21.07. bis 29.07.2018
Wo? im "Haus der Gastfreundschaft" und in den Gebäuden des "Vereins zur Förderung des Schenkens (VFS) e.V.", Alte Dorfstraße 6 - 13a, 19370 Parchim, Ortsteil Dargelütz
Programm:
a)Rahmen und Regelmäßiges:
Samstag, 21.07. Anreise – um 18 Uhr gemeinsames Abendessen
mit anschließender Begrüßungsrunde (Beginn ca. 19 Uhr)
täglich morgens: Yoga (angeboten von Uwe); und immer tagsüber: Praktische und kreative Mithilfe in Garten, Küche und bei kleineren Baumaßnahmen am Platz ist herzlich willkommen!
Sonntag, 08.07.: Abreise
Eine Auswahl von möglichen Veranstaltungen, wie sie bei den letzten SB-Treffen erfolgreich stattgefunden haben: (Und wir sind sehr flexibel, so dass auf Wunsch auch weitere Veranstaltungen/ReferentInnen hinzu kommen können):
b)Einzel-Veranstaltungen:Folgendes wird angeboten, wir entscheiden gemeinsam von Tag zu Tag:
- Öff Öff: „Wie erreichen wir EFFEKTIVE praktische Umsetzung elementarer Grund-Ideale wie der „Methoden von SB“ (siehe „Entscheidungs-Antrag“)?“
- Öff Öff: „Wie erreichen wir EFFEKTIV angemessenes Mit-Berücksichtigen aller SB- 'Konsens-Geschwister', auch in anderen SB-Projekten (Notfälle, sinnvolles Teilen usw.)?“
- Uwe Haspel: „Wie halten wir es mit Verbindlichkeit in unserer Bewegung für ganzheitlich nachhaltiges Leben?“
- Uwe Haspel: „Die Grundprobleme der Welt und unsere Antworten = Friedensagenturen, Nachhaltigkeitsplattformen, Wahrhaftigkeitsgremien...“
- Anke Rochelt: „Methoden der Innenarbeit („Arbeiten mit LICHT und LIEBE“, „Sich-Einstellen gemäß Bruno Gröning“ usw.). Falls Anke Rochelt nicht persönlich am SB-Treffen teilnehmen wird, bringt sie die Methoden auf Wunsch telefonisch ein oder ÖffÖff vertritt sie (gleiches gilt für alle Veranstaltungen, an denen sie beteiligt ist).
- Anke Rochelt und Hannelore Hanisch:„Die Lebewesen-Familie: Liebe u Verwandtschaft zwischen allen Lebewesen u gemeinsames Tun u Gestalten auf allen Ebenen (mit Struktur-/Systemwandel)“
- Uwe Haspel: "Traditionen von gesundem Leben und Gesundheitsbewußtsein - Überblick und Mut machen für Verbinden von verantwortungsbewußtem Leben und gesundem Leben – soll auch zeigen, daß die Gesundheitsreformer oft auch politische und soziale Reformer und spirituell orientierte Menschen gewesen sind“
- Uwe Haspel wird dreimal zu Gesprächs-Runden einladen zwischen den VFSlern und den Dargelützer Projekt-Bewohnern, am Anfang der Zeit, in der Mitte und am Ende...
- Uwe Haspel wird auch zwei abendliche Meditationen anbieten...
- Außerdem zwei Jahreshauptversammlungen von gemeinnützigen Verbündeten-Vereinen:
vom „Verein zur Förderung des Schenkens VFS e.V.“, und vom „Verein pro Beutelsbacher Konsens VBK e.V.“ (Gäste sind bei den Versammlungen herzlich willkommen.)
 
Desweiteren sind wir offen und dankbar für alle Anregungen und Beiträge von Euch.
Unsere Grundanliegen sind Verantwortungsbewußtsein, Eigen-Verantwortung, Entwicklung, Liebe, Wahrhaftigkeit, Solidarität und Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft und auf der Welt.
Es ist uns wichtig, Kommunikation und Konfliktlösung im Umgang untereinander zu üben, sowie den bewußten Umgang mit Macht und Rücksicht. Bei der Entscheidungsfindung zeigt sich im Detail oft Wesentliches, und wir können uns gegenseitig wertvolle Helfer sein, uns selbst besser kennenzulernen.
Wer unsere Dargelützer Projekte noch nicht kennt - stellt Euch bitte auf sehr einfache Gegebenheiten ein:
Fließend Wasser ist rar - es gibt einen Kalt-Wasserhahn für das gesamte Gelände (für Gäste steht eine Spül-Toilette plus Wasch-Becken zur Verfügung). Geduscht wird draußen mit Regenwasser – Warmwasser zum Waschen und Abspülen wird auf dem Herd erhitzt.
Geheizt wird mit Holz und Kohle, gekocht auf dem Gasherd.
Strom gibt es nur in einem Teil der Gebäude. Nachts ist es auf dem Gelände stockfinster.
Die vorhandenen Gästezimmer sind sehr einfach, aber voll ausgestattet mit Bettzeug und Kerzen und Ofen. Dennoch sind wir für die Selbstorganisation von Übernachtung mit Schlafsack, Isomatte und Zelt sehr dankbar.
Bitte, soweit möglich, mitbringen:
Schlafsack, Isomatte, evtl. Zelt, wichtig: Taschenlampe
gerne Musikinstrumente, Lieder, kreative Ideen, Humor
und zur Bereicherung unseres Speisezettels eventuell
Nudeln, Reis, Brot, Müsli, Haferflocken, Käse, Öl und Knoblauch
und was Ihr selbst noch gerne eßt.
Meldet Euch bitte vorher an, damit wir einen Überblick haben und alle gut versorgen können:
VFS-Büro Dargelütz: 038720-88558 (AB)
email: vfs_ev@yahoo.de
oder an Anke Rochelt: rochelta@yahoo.de
Wir freuen uns auf Euch!
Matthias Körner
Uwe Wilhelm Haspel
Hannelore Hanisch
Öff Öff Jürgen Wagner
sowie die Bewohner unserer Häuser in Dargelütz
Benutzeravatar
Anke Rochelt
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2017
Wohnort: Stadtallendorf
Geschlecht:

Re: Schenker*innenbewegungstreffen Sommer 2018 (21.07. bis 29.07.2018)

Beitrag#2von Anke Rochelt » 27. Apr 2018 16:22

Da beim SB-Sommer-Treffen 2018 keine Vereinsversammlungen stattfinden werden, habe ich das Einladungsschreiben nochmal aktualisiert: So lautet nun das richtige Einladungs-Schreiben:
Herzliche Einladung zum Schenker*innenbewegungs(SB)-Treffen 21.07 bis 29.07.2018
Liebe Weggefährt*innen und Interessierte,
wir laden Euch herzlich ein zum kommenden Schenker*innenbewegungs-Treffen!
Wann? Vom 21.07. bis 29.07.2018
Wo? im "Haus der Gastfreundschaft" und in den Gebäuden des "Vereins zur Förderung des Schenkens (VFS) e.V.", Alte Dorfstraße 6 - 13a, 19370 Parchim, Ortsteil Dargelütz
Programm:
a)Rahmen und Regelmäßiges:
Samstag, 21.07. Anreise – um 18 Uhr gemeinsames Abendessen
mit anschließender Begrüßungsrunde (Beginn ca. 19 Uhr)
täglich morgens: Yoga (angeboten von Uwe); und immer tagsüber: Praktische und kreative Mithilfe in Garten, Küche und bei kleineren Baumaßnahmen am Platz ist herzlich willkommen!
Sonntag, 08.07.: Abreise
Eine Auswahl von möglichen Veranstaltungen, wie sie bei den letzten SB-Treffen erfolgreich stattgefunden haben: (Und wir sind sehr flexibel, so dass auf Wunsch auch weitere Veranstaltungen/ReferentInnen hinzu kommen können):
b)Einzel-Veranstaltungen:Folgendes wird angeboten, wir entscheiden gemeinsam von Tag zu Tag:
- Öff Öff: „Wie erreichen wir EFFEKTIVE praktische Umsetzung elementarer Grund-Ideale wie der „Methoden von SB“ (siehe „Entscheidungs-Antrag“)?“
- Öff Öff: „Wie erreichen wir EFFEKTIV angemessenes Mit-Berücksichtigen aller SB- 'Konsens-Geschwister', auch in anderen SB-Projekten (Notfälle, sinnvolles Teilen usw.)?“
- Uwe Haspel: „Wie halten wir es mit Verbindlichkeit in unserer Bewegung für ganzheitlich nachhaltiges Leben?“
- Uwe Haspel: „Die Grundprobleme der Welt und unsere Antworten = Friedensagenturen, Nachhaltigkeitsplattformen, Wahrhaftigkeitsgremien...“
- Anke Rochelt: „Methoden der Innenarbeit („Arbeiten mit LICHT und LIEBE“, „Sich-Einstellen gemäß Bruno Gröning“ usw.). Falls Anke Rochelt nicht persönlich am SB-Treffen teilnimmt, bringt sie die Methoden auf Wunsch telefonisch ein oder ÖffÖff vertritt sie.
- Anke Rochelt und Hannelore Hanisch:„Die Lebewesen-Familie: Liebe u Verwandtschaft zwischen allen Lebewesen u gemeinsames Tun u Gestalten auf allen Ebenen (mit Struktur-/Systemwandel)“
- Uwe Haspel: "Traditionen von gesundem Leben und Gesundheitsbewußtsein - Überblick und Mut machen für Verbinden von verantwortungsbewußtem Leben und gesundem Leben – soll auch zeigen, daß die Gesundheitsreformer oft auch politische und soziale Reformer und spirituell orientierte Menschen gewesen sind“
- Uwe Haspel wird dreimal zu Gesprächs-Runden einladen zwischen den VFSlern und den Dargelützer Projekt-Bewohnern, am Anfang der Zeit, in der Mitte und am Ende...
- Uwe Haspel wird auch zwei abendliche Meditationen anbieten...
 
Desweiteren sind wir offen und dankbar für alle Anregungen und Beiträge von Euch.
Unsere Grundanliegen sind Verantwortungsbewußtsein, Eigen-Verantwortung, Entwicklung, Liebe, Wahrhaftigkeit, Solidarität und Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft und auf der Welt.
Es ist uns wichtig, Kommunikation und Konfliktlösung im Umgang untereinander zu üben, sowie den bewußten Umgang mit Macht und Rücksicht. Bei der Entscheidungsfindung zeigt sich im Detail oft Wesentliches, und wir können uns gegenseitig wertvolle Helfer sein, uns selbst besser kennenzulernen.
Wer unsere Dargelützer Projekte noch nicht kennt - stellt Euch bitte auf sehr einfache Gegebenheiten ein:
Fließend Wasser ist rar - es gibt einen Kalt-Wasserhahn für das gesamte Gelände (für Gäste steht eine Spül-Toilette plus Wasch-Becken zur Verfügung). Geduscht wird draußen mit Regenwasser – Warmwasser zum Waschen und Abspülen wird auf dem Herd erhitzt.
Geheizt wird mit Holz und Kohle, gekocht auf dem Gasherd.
Strom gibt es nur in einem Teil der Gebäude. Nachts ist es auf dem Gelände stockfinster.
Die vorhandenen Gästezimmer sind sehr einfach, aber voll ausgestattet mit Bettzeug und Kerzen und Ofen. Dennoch sind wir für die Selbstorganisation von Übernachtung mit Schlafsack, Isomatte und Zelt sehr dankbar.
Bitte, soweit möglich, mitbringen:
Schlafsack, Isomatte, evtl. Zelt, wichtig: Taschenlampe
gerne Musikinstrumente, Lieder, kreative Ideen, Humor
und zur Bereicherung unseres Speisezettels eventuell
Nudeln, Reis, Brot, Müsli, Haferflocken, Käse, Öl und Knoblauch
und was Ihr selbst noch gerne eßt.
Meldet Euch bitte vorher an, damit wir einen Überblick haben und alle gut versorgen können:
VFS-Büro Dargelütz: 038720-88558 (AB)
email: vfs_ev@yahoo.de
oder an Anke Rochelt: rochelta@yahoo.de
Wir freuen uns auf Euch!
Matthias Körner
Uwe Wilhelm Haspel
Hannelore Hanisch
Öff Öff Jürgen Wagner
sowie die Bewohner unserer Häuser in Dargelütz
Benutzeravatar
Anke Rochelt
 
Beiträge: 8
Registriert: 04.2017
Wohnort: Stadtallendorf
Geschlecht:


Zurück zu "Öffentlicher Bereich"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron